Nach dem Rausch.


Ich bin Drogenauffällig geworden.


Bei der Begutachtung der Drogenauffälligkeiten war früher (mit Ausnahme von Cannabiskonsumenten) fast immer eine einjährige Drogenfreiheit nachzuweisen.

Heute muß zunächst zwischen einer Drogengefährdung, einer fortgeschrittenen Drogenproblematik oder einer Drogenabhängigkeit unterschieden werden, bevor entsprechende verbindliche Fristen festgelegt werden können.


In einem ausführlichen MPU Beratungsgespräch werden wir diese Punkte abklären. Lassen Sie sich beraten und Ihre individuelle Lösungen finden, um Ihre MPU erfolgreich zu bestehen.


Rauschmittelseminar




Dieses Seminar richtet sich an alkohol- und drogenauffällige Fahrer. Hierbei geht es um die Thematik Alkohol, Drogen und den Umgang damit.

Es beinhaltet die Unterscheidung zwischen einer Drogengefährdung, einer fortgeschrittenen Drogenproblematik oder einer Drogenabhängigkeit


Sie erfahren Einiges über Drogen, Risiken und falschen Informationen, zum kontrollierten Trinken sowie den Rückfallrisiken.

Das Seminar hat einen Umfang von 6 Zeitstunden und wird - regional unterschiedlich - in 2 x 3 Stunden oder 3 x 2 Stunden abgehalten.

Kompetenzseminar -bei Drogenfragestellung-


In diesem Seminar geht es um die Aufarbeitung persönlicher Hintergründe und Motive zu Ihrer Situation. Dies ist ein wesentlicher Teil Ihrer Fahreignungsbegutachtung (MPU). Gemeinsam erarbeiten wir Ihre relevanten Themen, fassen Inhalte zusammen und finden Antworten und Wege, wie Sie zukünftig und nachhaltig mit verschiedenen Lebenssituationen umgehen können.

Alle diese Inhalte fassen wir übersichtlich und überschaubar in einem "Poster" zusammen, das zur Grundlage Ihrer positiven MPU wird!

Unser "Kompetenz-Seminar" hat einen Umfang von 12 Zeitstunden
und wird in 4 x 3 Stunden abgehalten.



Erfahrene Kursleiter helfen Ihnen weiter.


Kontakt

VPI idras Systems UG - Alle Rechte vorbehalten -